Literatur für Ärzte und Therapeuten

 

Zeitungsmitteilungen

15.11.2014: Mitteldeutsche Zeitung - Heilung für gebrochene Herzen

 

 

 

 

Cardiovascular Diseases and Depression

Treatment and Prevention in Psychocardiology

 

Bernhard T. Braune

Phillip J. Tully

Editors

 

Springer Verlag ISBN 978-3-319-32478-4

 

 

 

Psychological, Emotional, Social and Cognitive Aspects of Implantable Cardiac Devices

 

Riccardo Proietti

Gian Mauro Manzonivon

Giada Pietrabiessa

Gianluca Castelnuovo

Editors

 

Springer Verlag ISBN-13: 978-3319557199

 

 

 

 

Klinische Psychokardiologie

Benjamin Bardée / Jochen Jordan

Brandes & Apsel, Frankfurt 2015

ISBN 978-3-95558-046-9

 

Aus dem Klappentext:

Die Psychokardiologie hat sich weltweit in den letzten Jahrzehnten zu einer sehr lebendigen und innovativen Disziplin entwickelt.
Im ersten Teil des Buches werden die weltweiten Wissensbestände der letzten 100 Jahre zu psychodynamischen Faktoren der Entstehung und des Verlaufs der koronaren Herzerkrankung dargestellt.

Diese einzigartige systematische und umfassende Aufarbeitung psychodynamischer Hypothesen zeigt, dass sich eine Reihe von eindrucksvollen und klinisch evidenten psychischen Konstellationen herausarbeiten lässt, wie im zweiten Teil dargelegt wird.

Es werden dann erstmalig die behandlungstechnischen Herausforderungen und Besonderheiten der ambulanten und stationären Psychotherapie von PatientInnen mit unterschiedlichen Herz-Kreislauferkrankungen nachvollziehbar dargestellt.

 

 

 

 

 

Psychosocial Stress and Cardiovascular Disease in Women

K. Orth-Gomér, N. Schneiderman, V. Vaccarino, H.-C. Deter (Eds.)

Springer Verlag

ISBN 978-3-319-09240-9

 

Aus dem Klappentext:

Not long ago, it was assumed that coronary heart disease mainly--or only--affected men. Now that CHD is recognized as a leading killer of women as well as men, numerous research studies have been made of its diverse presentations in women, causal factors, and possibilities for prevention and treatment.

... Among the topics covered:

  • Enhancing women's heart health: a global perspective.
  • Coronary heart disease in women: evolution of our knowledge.
  • Gender observations on basic physiological stress mechanisms in men and women.
  • Sleep as a means of recovery and restitution in women.
  • LifeSkills training: benefiting both genders, for different reasons.
  • Gender considerations in psychosocial-behavioral interventions for coronary heart disease.

...

 

 

 

 

Themenheft "Psychokardiologie" der Zeitschrift Psychotherapie im Dialog (PiD)

Herausgeber: Christian Albus und Volker Köllner

Thieme, Nr. 1, März 2011, 12. Jahrgang

ISBN 978-3-13-1623218

 

Hier finden Sie neben theoretischen und praxisrelevanten Themen wie z. B.

  • Psychokardiologie als Beispiel für die Integration von kognitiv-behavioralen und psychodynamischen Aspekten
  • Psychosoziale Aspekte in Entstehung und Verlauf der koronaren Herzkrankheit
  • Kardiovaskuläre Psychophysiologie
  • Angst, Herzkrankheit und Verhaltenstherapie
  • Psychodynamische Therapie bei Patienten und Patientinnen mit koronarer Herzerkrankung
  • Psychopharmakotherapie des depressiven Herzpatienten
  • Ein schrittweises psychoedukatives Behandlungsprogramm für Patienten mit implantiertem Cardioverter / Defibrillator (ICD)
  • ...

sowie weiterführende Informationen, Literatur und Möglichkeiten zur eigenen Weiterbildung.

 

 

 

Psychokardiologie - Ein Praxisleitfaden für Ärzte und Psychologen

 

Psychokardiologie - Ein Praxisleitfaden für Ärzte und Psychologen

Ch. Herrmann-Lingen, Ch. Albus, G. Titscher (Hrsg.)

Deutscher Ärzteverlag

ISBN 978-3-76910628-2

 

Aus dem Klappentext:

„Die psychosomatische Diagnostik und Therapie nimmt bei der Akutbehandlung sowie in der kardiovaskulären Prävention und Rehabilitation von Herzpatienten eine anerkannte und zunehmend wichtige Rolle ein.
Psychosoziale Mitursachen und Begleiterscheinungen von Herzerkrankungen sind gut belegt und Gegenstand zahlreicher Leitlinien und wissenschaftlicher Positionspapiere.
… Der Praxisleitfaden … hilft Ihnen bei der Gestaltung der Arzt-Patientenbeziehung, einem psychosomatischen Verständnis und einer ganzheitlichen Behandlung Ihrer Patienten.“

Behandelt werden u.a.

  • Grundlagen der Kardiologie und Psychosomatischen Medizin für die Praxis
  • Psychosoziale Risikofaktoren und Folgeprobleme der koronaren Herzkrankheit
  • Psychosomatik anderer kardialer Krankheitsbilder und Behandlungen
  • Psychokardiologische Diagnostik
  • Spezifische Behandlungsansätze und Rahmenbedingungen

 

 

 

 

Schwerpunktheft mit Beiträgen zur Psychokardiologie

 

Aktuelle Kardiologie

 

 

Mit folgenden Übersichtsarbeiten:


362
Ladwig, K.-H.; Lukaschek, K.; Kuhn, B.: Psychosoziale Risikofaktoren des akuten Myokardinfarkts Psychosocial Risk Factors for Myocardial Infarction


366
Lederbogen, F.: Antidepressive Pharmakotherapie bei komorbider kardialer Erkrankung Antidepressant Pharmacotherapy in the Cardiac Patient


370
Herrmann-Lingen, C.: Integrierte Psychokardiologie Integrative Psychocardiology


375
Albus, C.; Haass, M.: Psychotherapie bei koronarer Herzerkrankung Psychotherapy in Patients with Coronary Artery Disease


379
Gunold, H.; Angermann, C. E.: Kognitive Dysfunktion, Depression und Angst bei Herzinsuffizienz Cognitive Dysfunction, Depression and Anxiety in Heart Failure


387
Leithäuser, B.; Jordan, J.: Psychische Komorbiditäten bei Patienten mit ICD Mental Comorbidities in Patients with ICD


392
Wachter, R.; Rybak, K.: Palpitationen und Vorhofflimmern Palpitations and Atrial Fibrillation


396

Waller, C.: Psychosomatische Aspekte der primären Hypertonie Psychosomatic Aspects of Primary Hypertension